, Presseteam w.C.

"Aller guten Dinge sind drei"

Am Sonntag, den 07.11.2021 punktete die HSG LiGra 1. weibliche C-Jugend in der Grasberger Halle gegen HSG Bützfleth/Drochtersen mit einem Endstand von 32:25 (15:12).

Der Beginn des Spieles war schleppend und ausgeglichen. In der 20. Minute schafften wir es uns mit dem Spielstand 12:8 mit einem 7m-Tor abzusetzen. Die HSG Bützfleth schaffte es jedoch bis zur Halbzeit wieder auf drei Tore heran zu kommen. Die Mannschaften gingen mit dem Spielstand von 15:12 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Tor der Bützflether und somit haben sie sich auf zwei Tore heran gekämpft. Bis zur 40. Minute hielten wir den Abstand von drei Toren, konnten ihn aber auch nicht ausbauen. In der 45. Minute erkämpften wir uns einen Vorsprung von sechs Toren.
Am Ende schafften wir es das Spiel mit einem Abstand von 7 Toren zu gewinnen (32:25).
Das Spiel war fair und sportlich. Wir setzten das im Training erlernte um und erkämpften uns so einen verdienten dritten Sieg.

 

Es spielten: Schäffer, Zabel (2), Missel, Berkhout (1), von der Lieth (2), Marschall (2), Teske (16), Forst, Wendler (5), Vogt (4)
Trainerin: Nina Semken