, Vorstand

HSG lädt zur zweiten Mitgliederversammlung ein.

Am Freitagabend startete für viele Spieler:innen, Eltern und Unterstützer:innen ein langes spannendes Handballwochenende. Beginnen sollte das Wochenende mit der zweiten HSG Mitgliederversammlung. Um 18 Uhr begrüßte der HSG Leiter Jürgen Stanek die Anwesenden und begann mit einem kleinen Rückblick auf das vergangene Handballjahr, das aufgrund von den coronabedingt leider sehr durchwachsen war. Danach hörten alle Mitglieder gespannt der Präsidentin vom Bremer Handballverband Monika Wöhler und dem Schatzmeister vom TVL Tobias Wölfert zu. Es folgten Einblicke ins Vereinsleben von neu geplanten Projekten bis hin zu den Finanzen. Aber auch der sportliche Teil kam nicht zu kurz und so wurden die Erfolge der letzten Saison dargestellt. Besonders stolz sind wir auf den Zusammenhalt in der HSG. Das diese Zusammenarbeit zwischen Leitung, Trainer:innen, Eltern, Spieler:innen und Unterstützer:innen spitze funktioniert betonte auch FSJler Rune Ströhmann. Ströhmann machte auch nochmal Werbung für das FSJ bei der HSG. Das vergangene Jahr hat er viel gelernt, sich persönlich weiterentwickeln können und hatte dabei viel Freude an seiner Arbeit.

Wie bei jeder guten Sitzung durften die Wahlen nicht fehlen. So wurde Jürgen Stanek für zwei weitere Jahre im Amt des ersten Leiters der HSG gewählt.
Um 19:15 beendete der wieder gewählte Leiter die Versammlung. Im Anschluss wurde der Zusammenhalt noch einmal gelebt: Viele Mitglieder blieben noch auf ein Kaltgetränk und sprachen über die vergangene und neue Saison auf die sich alle bereits freuen.
Am Samstag startet dann um 14 Uhr unser Vereinsfest mit verschiedenen Attraktionen wie einer Really.
Und am Sonntag geht es in Hagen im Bremischen für unsere Herren in die Relegation zur Landesliga.